October 18th, 2002, Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin
The Refugee: Services rendered to Undesirables - Program
<< back to the main index
 

 


Building 1
19.00 Madjiguène Cissé | Joseph Vogl
Die Eroberung der Autonomie - die Bewegung der Sans Papiers.
20.00 Dzoni Sichelschmidt | Georg Classen
Der Sprecher der Roma-Protestkarawane im Gespräch mit einem Gadsche.
21.00 Madjiguène Cissé | Percy MacLean
Die Banalisierung des Schreckens.

Building 2
19.00 Veronika Arendt- Rojahn | Karin Hopfmann
Fallbeispiele aus der juristischen und politischen Arbeit.
20.00
Jochen Blaschke |Florian Schneider
Migrationsforschung und Noborder-Camps.
21.00 Heiner Busch | Harun Farocki
Kontrollsysteme: der Ausbau des Ausländerzentralregisters, die Abschaffung des
Asylgeheimnisses, die Einträge von biometrische Daten in Ausweise, Rasterfahndung und EURODAC.

Building 3
19.00 Eva Horn | Hubert Heinhold
Fluchtwege und Biografien: die Glaubwürdigkeit von Flüchtlingen und ihre Anerkennung.
20.00 Mohammed Abdel Amine | Christopher Nsoh | Rashad Becker Natascha Sadr Haghigian
Selbstorganisation von Flüchtlingen.
21.00 Georg Classen | Jochen Becker
Fakten legalisierter Rechtlosigkeit: die sozialen Lebenslagen von Flüchtlingen.

Building 4
19.00 Angelika Birck | Percy MacLean
Der traumatisierte Flüchtling. Verfolgung, Erkrankung, Therapie.
20.00 Stefan Thimmel | Sabine Horlitz
Menschen in Lagerhaltung. Ein strategischer Vergleich zwischen Berlin und Sangatte bei
Calais.
21.00 Eva Horn | Joseph Vogl
Topographien des Politischen.

Building 5
19.00 Armin Wünsche | Stefan Geene
Mediale Bilder des Flüchtlings. Berichterstattung aus Krisengebieten.
20.00 Eyal Sivan | Dorothee Wenner
Filmische Annäherung an Flüchtlingsidentitäten und Grenzen im Nahen Osten.
21.00 Eyal Sivan | Dorothee Wenner
Filmische Annäherung an Flüchtlingsidentitäten und Grenzen im Nahen Osten.

Building 6
19.00 Mentor Selmani | Galerdene Tsegmeg | Enkutatash Kifle | Alexe Klossek
Jugendliche Flüchtlinge.
20.00 Traudl Vorbrodt | Christian von Börries
Aufenthalt jugendlicher Flüchtlinge aus humanitären Gründen - Ausbildung statt Abschiebung.

21.00 AG significans, Berlin | Publikum
Mischverhältnisse und Rassismen. Ein Farblabor der AG significans.