Mobile Akademien
<< zurück zur Übersicht
 


Die Mobile Akademie ist eine temporäre Lerneinheit, die immer wieder ihren Standort verlagert und den Teilnehmern ein interdisziplinäres Intensivprogramm zu einem Themenschwerpunkt anbietet. Internationale Künstler erarbeiten mit den Teilnehmern Projekte, Studien, Recherchen und Präsentationen in verschiedenen Kursen, begleitet von einer Theoriestrecke, Exkursionen und Touren zum Thema.

In der Mobilen Akademie werden nicht nur aktuelle Techniken und Methoden der Kunstproduktion vermittelt, sondern auch Strategien zur Vermeidung von Kunst und Künstlertum erprobt: Lernen bedeutet immer eine Konfrontation mit den eigenen Vorurteilen.